IHK-Bildungsmessen: Premiere im Schlachthof

Ausbildungsmesse und Tag der Weiterbildung Wiesbaden am 11. und 12. März

8. März 2016 - Am 11. und 12. März dreht sich im Schlachthof in Wiesbaden alles um das Thema Bildung: Bei der IHK-Ausbildungsmesse 2016 werden einige tausend Jugendliche, Lehrer, Eltern und Unternehmer erstmals im Kulturzentrum in der Murnaustraße 1 erwartet, um sich über Wege in den Beruf und Ausbildungsmöglichkeiten auszutauschen. Und noch eine Premiere: Die IHK bündelt ihre beiden Bildungsmessen – am Messesamstag kann parallel im Kesselhaus des Schlachthofs der Tag der Weiterbildung besucht werden. Ob Fachwirt, Meister, Betriebswirt, Fachkaufleute oder Ausbilder – wer beruflich weiterkommen will, kann sich dort über Angebote, Abschlüsse und Fördermöglichkeiten informieren. Das Team Weiterbildung der IHK Wiesbaden und rund 20 Bildungsträger der Region beraten, wie und wo man seine nächsten Karriereschritte erreichen kann. Beide Messen stehen allen Bildungsinteressierten offen. Der Eintritt ist kostenfrei. Informationen zu den IHK-Bildungsmessen, den Ausstellern und den vorgestellten Berufen gibt es unter: www.ausbildungsmesse-wiesbaden.de.

Weil das angestammte Domizil der Ausbildungsmesse, die Rhein-Main-Hallen, nicht nutzbar ist, hat sich die IHK entschlossen, in diesem Jahr mit der Messe ins Kulturzentrum Schlachthof zu ziehen. Nachdem das Angebot eines Messesamstags im vergangenen Jahr auf große Resonanz gestoßen war, findet die Messe erneut auch an einem Samstag statt, um den Eltern Gelegenheit zu geben, ihre Kinder direkt bei der Berufsorientierung zu begleiten. Die Messestände sind nach Branchen aufgeteilt, damit sich die Jugendlichen schnell nach ihren Interessen orientieren können – ob Banken und Versicherungen, öffentliche Anbieter, soziale Einrichtungen, Gastgewerbe und Tourismus, Garten- und Landschaftsbau, Fertigungsbetriebe oder Chemische Industrie.

An den beiden Messetagen präsentieren im Schlachthof mehr als 60 Unternehmen ihre Ausbildungsberufe und Bildungsangebote: An allen Ständen sind auch Auszubildende vertreten, die berichten, wie die Ausbildung aus ihrer Sicht läuft und welche Aufstiegschancen und Verdienstmöglichkeiten es gibt. Schüler haben die Möglichkeit, sich mit rund 150 Ausbildungsberufen vertraut zu machen – und unterschiedliche Wege ins Berufsleben kennen zu lernen. Den ausstellenden Unternehmen gibt die Messe Gelegenheit, sich mit künftigen Azubis auszutauschen und ihre Anforderungsprofile weiterzugeben. Beim „Marktplatz für Kurzentschlossene“ finden Jugendliche an zwei Plätzen in der Halle Pinnwände mit Angeboten der Unternehmen für Sommer 2016. Beim Abituriententreff am Messefreitag von 15:00 bis 16:30 Uhr im Kesselhaus können sich Oberstufenschüler gezielt über Anforderungen der Unternehmen informieren.
IHK-Ausbildungsmesse
Wann?Freitag, 11. März, 8:30 bis 16:30 Uhr
Samstag, 12. März, 9 bis 13 Uhr (Eltern sind herzlich willkommen)
Tag der Weiterbildung
Wann?Samstag, 12. März, 9 bis 13 Uhr
Wo?Kulturzentrum Schlachthof Wiesbaden, Murnaustraße 1
Teilnahme?Kostenfrei
Weitere Infos?www.ausbildungsmesse-wiesbaden.de