Bewerbung frei für den Hessischen Exportpreis 2017

Ab sofort bis zum 27. März 2017 können sich mittelständische hessische Industrie- und Handelsunternehmen, Dienstleister und Handwerksbetriebe für den Hessischen Exportpreis 2017 bewerben. Der Preis wird bereits zum vierten Mal von den zehn hessischen Industrie- und Handelskammern, dem hessischem Handwerk und dem Land Hessen vergeben. Schirmherr ist Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir.
Unternehmen, die sich erfolgreich auf internationalen Märkten bewegen, bietet der Hessische Exportpreis eine gute Plattform, um auf ihre Erfolgsgeschichte aufmerksam zu machen und neue Geschäftskontakte zu knüpfen. Der Preis wird alle zwei Jahre in drei Kategorien ausgelobt und richtet sich an Unternehmen:
  • mit bis zu 250 Mitarbeitern in Deutschland
  • und einem Umsatz von höchstens 50 Millionen Euro.
Erzählen Sie uns jetzt Ihre Erfolgsgeschichte und sichern Sie sich die große Bühne unter www.hessischer-exportpreis.de
Alle Bewerber erhalten zwei Freikarten für den Hessischen Außenwirtschaftstag am 20. Juni 2017, an den die Preisverleihung abends anschließt. Den Gewinnern winkt neben großer öffentlicher Aufmerksamkeit ein professioneller Imagefilm, der zur Vermarktung eingesetzt werden kann.